Alte Liebe, neue Tendenzen

Time Clocks (Limited Deluxe Box)

21,95 € Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Artikelnr.
28662
Mehr Informationen
Medium CD-BOX
Künstler / Autor Joe Bonamassa
Veröffentlichung 29.10.2021
Teaser / Slogan Alte Liebe, neue Tendenzen
Schreiben Sie eine Bewertung
Deine Kundenmeinung zu:Time Clocks (Limited Deluxe Box)

Artikelbeschreibung

Aus dem Pressetext:

Kreativität hat einen Namen: Joe Bonamassa. Der amerikanische Blues- und Bluesrock-Gitarrist, Sänger, Komponist und Texter veröffentlichte allein in den letzten fünf Jahren neun Solo-Studio- und Livealben. 2021 setzt er seinen beachtlichen Katalog ein weiteres Mal fort, mit seinem mittlerweile 15. Studiolongplayer und dem fünften Album in Folge, das ausschließlich aus Originalmaterial besteht: »Time Clocks«.

Aber bei all dem Output hat der Gitarrenvirtuose weder seinen Ideenreichtum noch seine Experimentierfreudigkeit verloren. Im Gegenteil: »Time Clocks« ist sein bisher ehrgeizigstes und vielfältigstes Werk, mit dem Joe Bonamassa die Grenzen des Bluesrock erweitert. In den zehn neuen Songs mischt er einen neuen musikalischen Geschmack, einen neuen Stil ein, und zwar progressiven Rock.

Und so wirft die Platte ein neues Licht auf Joes Leben, der ständig kreativ und immer in Bewegung zu sein scheint. Etwas älter an Jahren, aber weiser an erworbenem Wissen, hat sein neuer Sound eine rohe und vitale Note, kombiniert mit einem entschlossenen Können, das nur durch jahrelange Beharrlichkeit und unnachgiebige Hingabe erworben werden kann. »Time Clocks« folgt Joe auf seiner unaufhörlichen Entwicklung, während er weiter voranschreitet, Genres verbiegt, Mauern niederreißt und den Widrigkeiten der Musikindustrie trotzt.

Wie das klingt, verriet er im Juli und August mit seinen neuen Songs »Notches« und »The Heart That Never Waits«, die trotz neuer Tendenzen die Liebe zum Bluesrock nicht verstecken.

Für die Aufnahmen des neuen Studioalbums ging Bonamassa mit seinen langjährigen Wegbegleitern Kevin Shirley als Produzent und Manager/Geschäftspartner Roy Weisman als ausführender Produzent ins Studio. Zu der Band, die in New York City in den Germano Studios/The Hit Factory aufnahm, gehörten Steve Mackey (Bass), Lachy Doley (Piano), Bunna Lawrie (Didgeridoo), Bobby Summerfield (Perkussion) und Anton Fig von »Late Night With David Letterman« (Schlagzeug und Perkussion). Als Backgroundsängerinnen waren Mahalia Barnes, Juanita Tippins und Prinnie Stevens mit von der Partie. Das Album wurde von Bob Clearmountain (Bruce Springsteen, The Rolling Stones, Toto, Bon Jovi) gemischt. Das Artwork stammt von Grafiker Hugh Syme (Rush, Aerosmith, Whitesnake).

Zu den Aufnahmen während Covid-19 reflektiert Bonamassa: »Vor 20 Jahren nahm ich eine Platte mit Coversongs auf, die ›Blues Deluxe‹ hieß. […] Ich lebte zu dieser Zeit in New York City und die Zeiten waren ziemlich hart. Meine wöchentliche Routine bestand aus einer Kombination aus Sessions, Auftritten und rar gesäten Chancen. Ich war hungrig, buchstäblich und im übertragenen Sinne. Das Musikgeschäft ist hart, sehr hart, und war es besonders in jenen Tagen, als die Major-Labels alle Fäden in der Hand hielten. Ich ernährte mich von Erdnussbutter, Marmelade und Ramen-Nudeln, die ich in der Bodega an der Ecke 83. und Columbus Avenue kaufte. Einmal pro Woche kaufte ich einen ›Win for Life‹-Lottoschein. Damals dachte ich, das ist buchstäblich mein Ticket, um aus diesem schrecklichen Geschäft auszusteigen. Aber meine Liebe zur Gitarre und zur Musik war einfach zu stark, um aufzugeben. Wir schreiben das Jahr 2019, und ich befinde mich wieder in New York und bin von der Stadt inspiriert. Meine Lebensbedingungen haben sich in den letzten 20 Jahren dramatisch verändert, aber die Energie, die New York City großartig macht, ist geblieben. Im Februar 2021 fanden wir uns in den Germano Studios wieder, wo wir als Trio Musik (aber keine Trio-Musik) aufnahmen und Wege finden mussten, um Platten zu produzieren, obwohl dein lebenslanger Produzent aufgrund von Reisebeschränkungen in Australien festsaß. Kevin Shirley fand einen Weg, Kontinente und Konsolen so miteinander zu verbinden, dass wir buchstäblich keine Verzögerung hatten. Man füge Steve Mackey und Anton Fig hinzu, ein paar Masken und Schimpfwörter und fertig ist die ›New York Record‹ alias ›Time Clocks‹.«

»Time Clocks« von Joe Bonamassa erscheint als Deluxe Boxset mit CD im Digipak, einem 24-seitigen Booklet, zwei Untersetzern, zehn Postkarten und drei Plektren. Schallplattenliebhaber dürfen sich auf die Doppel-LP, wahlweise auf Black oder Gold Vinyl, freuen.

Joseph Leonard »Joe« Bonamassa begann seine Karriere im Alter von gerade einmal zwölf, als er eine Show für Blueslegende B. B. King eröffnete. In den letzten 13 Jahren hat Bonamassa 14 Soloalben über sein unabhängiges Plattenlabel J&R Adventures herausgebracht, von denen elf die Nummer eins der Billboard Blues Charts erreichten. Beste Voraussetzungen für Nummer 15: »Time Clocks«.

Titelliste
  1. 1. #Digipack + 24-seitigem Booklet, zwei Untersetzern, zehn Postkarten und 3 Plektren in Stülpdeckelbox
  2. 2. 1: Pilgrimage
  3. 3. 2: Notches
  4. 4. 3: The Heart That Never Waits
  5. 5. 4: Time Clocks
  6. 6. 5: Questions And Answers
  1. 7. 6: Mind's Eye
  2. 8. 7: Curtain Call
  3. 9. 8: The Loyal Kind
  4. 10. 9: Hanging On A Loser
  5. 11. 10: Known Unknowns
Buschfunk
Was Ihnen auch gefallen könnte!