Der Traum der Revolution: Ein Blick auf Geschichte und Gegenwart linker Bewegungen

Comrade, Where Are You Today?

Special Price 10,95 € Regular Price 15,95 € Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Artikelnr.
23519
Mehr Informationen
Medium DVD
Künstler / Autor Dokumentation, Kirsi Marie Liimatainen
Veröffentlichung 20.01.2022
Teaser / Slogan Der Traum der Revolution: Ein Blick auf Geschichte und Gegenwart linker Bewegungen
Regisseur Kirsi Marie Liimatainen
Schreiben Sie eine Bewertung
Deine Kundenmeinung zu:Comrade, Where Are You Today?

Artikelbeschreibung

Aus dem Pressetext:
1988 fliegt die zwanzigjährige Finnin Kirsi Marie Liimatainen in die DDR, um die Lehren von Marx und Lenin zu studieren. In ihrer Heimatstadt Tampere hatte sie Häuser besetzt, jetzt trifft sie an der FDJJugendhochschule „Wilhelm Pieck“ am Bogensee in der Nähe Berlins auf Gleichgesinnte aus über achtzig Ländern. Sie sind Funktionäre, Befreiungskämpfer oder linke Aktivisten. Darunter auch „Illegale“, die aus dem Untergrund kommen und zum Schutz Decknamen tragen. Lauter junge Menschen, vereint in ihrer Hoffnung auf eine bessere Welt. Doch während die Studenten die internationale Solidarität hochleben lassen, weckt der sozialistische DDR-Alltag Zweifel, ob die Theorie in der Praxis bestehen kann. Im Sommer 1989 endet das Studienjahr, die Studenten verteilen sich wieder in der ganzen Welt. Wenige Monate später fällt die Berliner Mauer.


Über zwanzig Jahre später sucht Kirsi, die heute Filmemacherin ist, ihre Kameraden von damals. Sie will wissen, was in einer globalisierten Welt übrig geblieben ist vom großen Traum der Revolution. Sind die alten Ideale von Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität nichts mehr wert? „Comrade, Where Are You Today?“ nennt sie ihren Dokumentarfilm, der sie rund um den Globus führt – nach Bolivien, Chile, in den Libanon und nach Südafrika. Dabei entsteht ein einzigartiger Blick auf Geschichte und Gegenwart linker Bewegungen.


»Mein Dokumentarfilm 'Comrade, Where Are You Today?' ist eine persönliche Reise durch Zeit und Raum - von der Überzeugung der internationalen Solidarität bis zur Enttäuschung über eine ideallose Welt und der ewigen Suche nach Gerechtigkeit.« Kirsi Marie Liimatainen


Rezensionen
- "Beeindruckender und berührender Dokumentarfilm, frei von Nostalgie, über Menschen, die gescheitert sind, aber nicht aufgegeben haben" MDR Artour
- "Spannende Zeitreise, bei der sich die Träume von einst an den aktuellen Realitäten der Globalisierung brechen.​ Der sehr persönlich gehaltene Dokumentarfilm vermittelt zudem differenzierte Einblicke in die aktuelle Gegenwart in Ländern wie Bolivien, Südafrika und dem Libanon.​" Filmdienst
- ".​.​.​eine Liebeserklärung an den Sozialismus.​ Nicht an dessen Praxis wohlgemerkt, sondern an die Idee dahinter.​ [.​.​.​] Liimatainens Reise, die sie mit [.​.​.​] einem nachdenklichen Kommentar von beinahe literarischer Qualität versieht, ist auch eine kleine Geschichtsstunde.​ Gemeinsam mit den vier Protagonisten tauchen die Zuschauer für einen kurzen Augenblick in die bewegte Geschichte ihrer Herkunftsländer.​ [.​.​.​] klug und scharf beobachtet.​" kino-zeit.​de
- "Die DDR hat das Volk vergessen, aber ich habe meine Ideale nicht vergessen.​ Ich habe nicht vergessen, dass ich für eine gerechtere Welt bin.​ Das ist für mich so etwas wie die zentrale Lehre von 'Comrade, Where Are You Today?'.​" RBB Zwölf Uhr mittags


BRD/Finnland, 2016
Dokumentation / Geschichte, 112 Min.
Sprache: Deutsch | Tonformat: Dolby Digital 5.1 | Bild: Widescreen | Untertitel: Deutsch
Specials:
Die Reise nach Nicaragua

Buschfunk
Was Ihnen auch gefallen könnte!