Ein Verbotsfilm um jugendliche Rebellion

Denk bloß nicht, ich heule - Verbotsfilm der DEFA

12,95 € Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Artikelnr.
10749
Mehr Informationen
Medium DVD
Künstler / Autor DEFA Spielfilm, Frank Vogel
Veröffentlichung 28.07.2017
Teaser / Slogan Ein Verbotsfilm um jugendliche Rebellion
Mitwirkende Peter Reusse, Anne-Kathrein Kretzschmar, Hans Hardt-Hardtloff, Harry Hindemith, Helga Göring, Jutta Hoffmann, Herbert Köfer, Armin Mechsner, Horst Buder, Heinz-Dieter Obiora
Regisseur Frank Vogel
Schreiben Sie eine Bewertung
Deine Kundenmeinung zu:Denk bloß nicht, ich heule - Verbotsfilm der DEFA

Artikelbeschreibung

aus dem Pressetext:
Ein Kellerfilm der DEFA. 1965 entstanden, 1990 im Kino.


Verbots-Film der DEFA um jugendliche Rebellion gegen Werte, Normen und das System. Nur hier als Einzel-DVD erhältlich! Peter Reusse in "Denk bloß nicht, ich heule" auf DVD Der Jugendliche Peter Naumann ist enttäuscht, enttäuscht von allen Erwachsenen. Kurz vor dem Abitur wird er von der Schule verbannt, da seine Denkweise nicht mit den gewünschten Normen und Werten übereinstimmt. Als er Anne begegnet und lieben lernt, gerät er erneut in einen Konflikt mit dem System. Denn Annes Vater, ein eingefleischter Sozialist, kommt nicht mit Peters jugendlich-radikaler Denkweise klar und legt ihm viele Steine in den Weg. Doch Peter bleibt seinen Idealen treu. Anne unterstützt ihn gegen ihren eigenen Vater und kämpft für ihre Liebe. Am Rande seiner Kräfte stellt Peter immer noch seinen unumstößlichen Willen unter Beweis.


DDR 1965
Schwarz/Weiß
Untertitel: Englisch

Buschfunk
Was Ihnen auch gefallen könnte!